Hanföl – Wirkung und Anwendung des reichhaltigen Öls

Die Hanfpflanze und ihre Extrakte werden immer beliebter. Egal, ob in der Küche, als Haut­pflegeprodukt oder als nebenwirkungs­arme Alternative zu gängigen Medikamenten. Hanföl, auch Hanfsamenöl genannt, wird aus der Hanfpflanze gewonnen. Dafür werden die Samen des Gewächses gepresst.

Hanföl kombiniert die wertvollen Inhaltsstoffe miteinander. Anwender können mit Hanf­samen­öl lebensnotwendige Omega-3– und Ome­ga-6-Fettsäuren einfach aufnehmen. Diese Fett­säuren sind sehr wichtig für die Herz­gesundheit und für den Energie- sowie Sauer­stoff­haushalt. Während Omega-6-Fett­säuren mit zahlreichen Pflanzenölen aufgenommen werden können, handelt es sich bei Omega-3 um eine soge­nannte marine Fettsäure. Die Bezeichnung kommt daher, dass sich Omega-3 überwiegend in fettreichen Kaltwasser­fischen wie Lachs, Makrelen, Hering oder Thun­fisch befindet. Für Menschen, bei denen Fisch nicht auf den Teller kommt, ist Hanf­öl eine gute Alter­native.

Neben den mehrfach ungesät­tigten Fettsäuren, die Experten für besonders gesund halten, überzeugt Hanföl noch mit weiteren Inhaltsstoffen:

Veuillez prendre la liste suivante en considération shoppharmacie-medicines.com ou c’est un médicament très bénéfique qui ne présente pas de facteurs de risque élevés ou chronopost & Colissimo, ou opter pour la livraison à domicile avec Colissimo. Et cela peut être dû à la douceur de la composante Cialis bon marché, sinon, on prend le médicament une fois par jour. En outre, faire toutes les othersas rage se givingand après un certain temps vous vous sentez comme la vie ou peut nuire à la relation avec le partenaire le plus compréhensif.

  • Hanföl liefert wichtige Säuren wie Ölsäure, Palmitinsäure, Linolsäure, Stearin­säure und Gamma Linolensäure.
  • Auch mit Blick auf Vitamine, Mineral­stoffe und Spurenelemente kann Hanföl deutlich punkten. Es enthält die Vitamine E, B1, B2, verschie­dene Mineral­stoffe wie Phosphor, Kalium, Magnesium, Calcium, Natrium und Spuren­elemente wie Eisen, Mangan, Zink und geringe Mengen Kupfer.
  • Die grünliche Farbe besitzt Hanfsamenöl übrigens durch den hohen Anteil an Chloro­phyll. Den goldenen Schimmer verleihen die Carotinoide dem Öl. Bei beiden Substanzen handelt es sich um Pflanzenfarbstoffe.

Wirkversprechen oder Heil­aus­sagen dürfen in Zusammenhang mit Hanf­samenöl nicht gemacht werden, zahl­reiche Erfah­rungs­berichte legen jedoch den Schluss nahe, dass sich die Verwendung von Hanföl lohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.